Eine Dokumentation erfolgt nur gegenüber den zuständigen Behörden. Die Seeurne besteht aus wasserlöslichem Material und löst sich nach einer gewissen Zeit vollständig auf. Die Gründe, sich auf einem Gewässer wie der Nord- oder Ostsee bestatten lassen zu wollen, sind vielfältig und individuell. Es dürfen bei einer Seebestattung keine Blumen oder Kränze in die See gelegt werden. Eine normale Urne aus Kunststoff kostet bei etwa EUR 50. Die günstigste Option ist immer eine stille, d. h. unbegleitete Beisetzung. Voraussetzung für eine Seebestattung ist die vorherige Einäscherung der / des Verstorbenen. Schließlich entfallen sowohl der Grabstein, als auch die Grabstelle inklusive Friedhofsgebühren und der Grabschmuck. Im Durchschnitt liegen die Kosten einer Seebestattung unter denen einer klassischen Erdbestattung. Eine Seebestattung wird immer von Ihrem beauftragtem Bestatter durchgeführt und nach Ihren Wünschen geplant. Weiterhin ist entscheidend, ob eine Trauerfeier stattfinden soll. Wenn es keine Angehörigen mehr gibt, wird die Urne anonym beigesetzt. Angebot für eine Seebestattung anfordern. Egal ob Sie eine Bestattung in der Ost oder Nordsee, auf der Donau, oder im Mittelmehr wollen, Ihre Bestattungsinstitut kümmert sich um den kompletten Ablauf. Diese kostet in der Regel etwa 150,- Euro, zusätzlich kann ein Organist beauftragt werden, der etwa 150,- Euro bis 250,- Euro kosten kann. Bei einer Seebestattung Nordsee ist die Auswahl der richtigen Kleidung sehr wichtig. Eine Kostenersparnis sollte aber auch noch erwähnt werden. Bei einer Seebestattung vor Helgoland gibt es aber keine feste Grabstätte im … Die genauen Kosten einer Seebestattung hängen maßgeblich davon ab, welches Seegebiet gewünscht ist und ob eine Trauerfeier auf dem Schiff stattfinden soll. Viele Angehörigen wünschen sich, den Ort der Beisetzung zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal aufzusuchen und ihrer Verstorbenen zu gedenken. Die Gesamtkosten liegen mindestends bei … Seebestattung – Ablauf und Kosten im Überblick Was ist eine Seebestattung? Die Seebestattung ist eine Art der Naturbestattung.Die Asche des Verstorbenen wird dabei von einem Schiff aus im Meer beigesetzt, in einer dafür vorgesehenen wasserlöslichen Urne. Angebot für eine Seebestattung anfordern. Kosten einer Seebestattung. Folgende Kosten einer Seebestattung müssen Sie dennoch beachten: Verwaltungskosten (Totenschein und Sterbeurkunde) Leistungen des Bestatters Was kostet eine Seebestattung? Außerdem muss die Urne für die Seebestattung auch noch mit Kies, Sand oder Wasser beschwert werden, damit sie schnell absinken kann. Bevor die Trauerfeier stattfindet, solltest du eine mögliche Überdachung für Gäste erfragen. Viele Angehörigen wünschen sich, den Ort der Beisetzung zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal aufzusuchen und ihrer Verstorbenen zu gedenken. Welche Vorteile eine Seebestattung bietet und was diese ausmacht, erfahren Sie in unserem Beitrag. So fallen keine Kosten für die die Grabnutzung, den Grabstein und die Grabpflege an. Bei einer Seebestattung vor Cuxhaven gibt es aber keine feste Grabstätte im … Wird ein freier Trauerredner für die Feier benötigt, kommen im Schnitt 200,- Euro zu den Kosten der Seebestattung … Eine einfache Seebestattung auf der Ostsee kostet etwa 3.140 €. Gedenkstätte Harlesiel. Gedenkstätte Harlesiel. Eine begleitete Seebestattung kostet in der Regel zwischen 1.000 und 2.600 Euro. Im Anschluss wird die Asche in einer speziell für eine Seebestattung angefertigten Urne aufbewahrt. Langfristig gesehen ist eine Seebestattung günstiger als andere Bestattungsformen. Anonyme Seebestattung. Auch hier sind die Kosten für die Überführung des Verstorbenen, die Kremation und die Erledigung der Formalitäten hinzuzurechnen. Was kostet eine Seebestattung? Daher ist es wichtig, eine warme Jacke und gute Schuhe anzuziehen. Hoch auf See ist es oftmals kälter als an Land. Des Weiteren gibt es …