Hebamme – Gehalt. „Ich habe das Gefühl, mein Abitur nutzen zu können“, sagt die Hebamme. Dabei richtet sich Dein Gehalt nach Deiner Qualifikation, Berufserfahrung und nach dem Bundesland, in dem Du arbeitest. Städtische Krankenhäuser und Kreiskrankenhäuser zählen dazu. Im Zuge einer Recherche im Bereich gesundheitsorientierter Fernstudiengänge sticht einem unter anderem das Fernstudium Hebammenkunde ins Auge, das an einzelnen Hochschulen angeboten wird.. Auf den ersten Blick erscheint es vollkommen irrsinnig, Kenntnisse der Geburtshilfe per Fernunterricht zu vermitteln, schließlich muss eine Hebamme … Obwohl du als Hebamme einen sehr wichtigen Beruf hast, ist das Einstiegsgehalt eher im Mittelfeld zu verordnen. Hebamme werden ab 2020: duales Studium statt Ausbildung. Bei der Arbeit in einer kommunalen Klinik richtet sich das Gehalt als Hebamme nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst . Als Hebamme / Entbindungspfleger verdient man zwischen einem Minimum von 1.490 € brutto pro Monat und einem Maximum von über 3.500 € brutto pro Monat. Mit Zusatzqualifikationen kannst du als leitende Hebamme bis zu 3.500 Euro verdienen. Stellenangebote für Hebamme. ... Ein Profitgeschäft ist der Job als Hebamme also keineswegs. Das duale Studium soll, ergänzend zur Ausbildung als Hebamme, die Planungs- und Reflexionsfähigkeiten fördern, damit du die hochkomplexen klinischen und beraterischen Betreuungssituationen in den Bereichen Familienplanung, Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Überleitung vom Wochenbett in die Phase der Familiarität in angemessener Weise bewältigen kannst. Fernstudium Hebammenkunde. Laut Gehaltskompass.at verdienst du am Anfang zwischen 2.300 Euro und 2.550 Euro brutto im Monat. März 2017 Berufsbilder. ... Auch ein Studium ist nicht ausgeschlossen. Mehr zu Gehalt, ... für die Sie kein Studium brauchen. Hat hier jemand genauere Informationen, inwiefern sich das Gehalt für Hebammen von morgen verändern wird? Als Hebamme im öffentlichen Dienst ist Deine Bezahlung tariflich geregelt. Hebammen zählen zur Entgeltgruppe P8 und erhalten demnach zwischen 2972 Euro und 3660 Euro monatlich (Stand: 05/2019). Das ist natürlich nur ein grober Richtwert, denn selten lässt sich das Gehalt … Hebammen haben wohl einen der schönsten Jobs auf dieser Welt: Sie helfen Tag für Tag Menschen dabei, das Licht der Welt zu erblicken.Dazu gehören Glücks- und Freudentränen genauso wie starke Schmerzen und Blut. Zu Beginn Deiner Karriere liegt nach der TVöD-Tabelle im Pflegebereich Dein Einkommen zwischen 2.000 €¹ und 2.400 €¹ brutto pro Monat. Das durchschnittliche Gehalt für Hebamme beträgt 2.620 € brutto pro Monat (ca. Wer über einen entsprechenden Schulabschluss verfügt, kann an den medizinischen Fakultäten der Hochschulen den Bachelor und den Master in Hebammenkunde absolvieren. Dazu können Zuschläge für Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit sowie Überstunden kommen. Ausbildung zur Hebamme: Voraussetzungen, Gehalt & Dauer By Rebecca Liebig on 1. Der Hebammen-Job umfasst aber noch viel mehr, als bei der Entbindung eines Neugeborenen dabei zu sein und die medizinische Betreuung zu übernehmen. Die staatlichen Träger sind sämtliche Träger der Sozialhilfe. 31.450 € brutto pro Jahr), um 240 € (-8%) niedriger als dem monatlichen Durchschnittsgehalt in Deutschland. ... Stattdessen können sich Schulabsolventen mit Wunsch nach einem Studium für ein Medizinstudium mit dem Schwerpunkt der Gynäkologie bewerben. ... Hebamme – Gehalt bei staatlichen Trägern im öffentlichen Dienst. Das Gehalt kann also auch sehr viel niedriger ausfallen. Gehalt: Was verdient eine Hebamme? Das Einstiegsgehalt als Hebamme liegt abhängig vom Arbeitgeber zwischen 1.900 und 2.600 Euro brutto im Monat. Veränderung im Bezug auf Gehalt durch Studium Hebammenwissenschaft im Beruf?